Weihnachten=Geschenkezeit, Oder: Wie Generös Ist Die Wertungsvergabe Des Blogs, Speziell In Bezug Auf Power Metal-Alben ?

Herzlich willkommen ! Da sich das Jahr langsam aber sicher dem Ende neigt, ist es mal wieder an der Zeit für das ein oder andere Resümee. Heute geht es dabei um die bisher im Bereich des Power Metal abgegebenen Wertungen, oder genauer: es soll geschaut werden, wie großzügig (oder eben nicht) die allgemeinen Wertungsvergaben auf diesem Blog ausfallen. Hierzu ist die folgende Tabellen-Aufstellung zu betrachten – die die Wertungen zu den Reviews der bisherigen Studioalben (einige Singles, Demos und / oder EP’s fehlen hier, doch die sind ohnehin weniger interessant) zusammen zählt.

Wertung Anzahl
0.5 0
1.0 5
1.5 6
2.0 9
2.5 9
3.0 9
3.5 26
4.0 46
4.5 31
5.0 44
5.5 43
6.0 51
6.5 65
7.0 99
7.5 84
8.0 143
8.5 61
9.0 58
9.5 45
10 36

Was in jedem Fall festzustellen ist: im allgemeinen häufen sich die Wertungen im oberen Bereich, das heißt ab einer Wertung von 7.0 von 10 Punkten. Woran das liegt oder liegen könnte, ist schwer zu sagen – vielleicht werden auf Oliverdsw.Wordpress schlicht zu viele eher gute Alben konsumiert (und rezensiert). Und tatsächlich, so unwahrscheinlich ist das gar nicht. Schließlich macht es auch automatisch mehr Spaß, etwas zu einem Album zu schreiben was einem selbst gefällt – während viele eher unspektakulärere Releases links liegen gelassen und damit gar nicht erst behandelt werden. Vielleicht aber sollte sich das in Zukunft noch etwas ändern – immerhin geht es auch um eine gewisse Form der Glaubwürdigkeit. Denn: wenn ein Blog ausschließlich gut bewertete Alben aufführt, ist das unter Umständen schon etwas merkwürdig.

Gut, ganz so weit ist es hier noch nicht – zumal immerhin eine handvoll Alben tatsächlich auch mal schlechte bis ganz und gar unterirdische Wertungen eingefahren haben. Übrigens: dass es bisher noch kein Album mit einer Wertung von 0.5 von 10 Punkten (was in diesem Wertungssystem die schlechteste aller Wertungen wäre) gibt, ist nicht wirklich ein Zufall – bisher hat es schlicht noch kein Album geschafft, derart zu enttäuschen. Wirklich, wirklich schlechte Alben bekommen so zumeist eine Wertung von 1.0 von 10 Punkten – und alles, was sogar noch darunter liegen könnte; wird die Zukunft (hoffentlich nicht) !) offenbaren. Und: dass die 8.0 recht oft frequentiert wird, ist ebenfalls kein Wunder – liegen viele Alben schlicht exakt zwischen dem Dasein als überdurchschnittliche (Wertungen bis 8.0) und herausragende (Wertungen ab 8.5) Werke. Aber was meint ihr ? „Lohnt“ es sich, auch nicht gerade wohlwollende oder gar vernichtende Kritiken zu lesen ? Oder soll das Ganze eher in Richtung eines, man nenne es Empfehlungsblogs gehen ? Vielleicht bietet es sich (und das wie so oft) an, die goldene Mitte zu treffen… wo auch immer die liegen mag.

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.