Die Besten 1-Alben-Bandwunder Aller Zeiten #1: TIMELESS MIRACLE (Schweden)

powermetal-bands-logos-timeless-miracle

„The full moon is rising… over the moor And I know it will come back… to haunt me again !“

Auch wenn die Schweden von TIMELESS MIRACLE nur unter Vorbehalt in der Liste der sogenannten 1-Alben-Wunder geführt werden können – schließlich ist schon seit längerem ein zweites Album mit dem Titel UNDER THE MOONLIGHT in Vorbereitung (siehe News-Link) – reicht vermutlich allein der zeitliche Abstand zwischen INTO THE ENCHANTED CHAMBER und dem eventuell noch folgenden für eine Qualifizierung aus.

timeless-miracle-the-return

Doch nicht nur das – das bereits 2005 erschienene Debütalbum der Band ist auch völlig unabhängig von seiner zeitlichen Verortung oder seines Herkunftslandes eines jener Power Metal-Alben, die dem geneigten Fan allemal in Erinnerung bleiben werden. Gründe dafür gibt es einige – wie sie auch im entsprechenden Komplett-Review zum Album nachzulesen sind. Zusammengefasst lässt sich wohl nur eines sagen: TIMELESS MIRACLE haben das geschafft, was sie mit ihrem Bandnamen angedeutet haben; und das ist nicht weniger als ein zeitloses musikalisches Wunderwerk auf die Beine gestellt zu haben.

„Far beyond the gates of Hell
Tricked the devil, broke the spell
Travelled on the river Styx to freedom
Hate and pain I left behind
Done with burning, it’s my time
To leave the fiery gates of Hell behind me“

Ein einmaliges noch dazu (obwohl die früheren Demos, wie etwa diese hier bereits großes erahnen ließen), das bis heute auf eine Fortsetzung wartet – aber vielleicht macht es ja gerade das zusätzlich interessant. Wer das Album noch nicht kennt, sollte definitiv mal ein genaueres Auge darauf werfen – passende Videos (vor allem von Fans erstellte) gibt es zuhauf, beispielsweise auf Youtube. Ein besonderes Augenmerk sollte dabei wohl den beiden WEREWOLF-Teilen gelten, dem gleichermaßen energetischen wie rührenden THE RED ROSE; und sicher auch dem episch angelegten Mehrteiler THE VOYAGE. Das ist Melodic Power Metal vom allerfeinsten.

„Can you see the fiery light
A beacon in the dead of night
We have reached our port of call
Our journey ends by morning light…“

Und: folgender Titel ist zwar noch keiner des neuen Albums, ist aber immerhin als aktuell zu bezeichnen – es handelt sich um den 2015’er Auftritt von TIMELESS MIRACLE auf dem SONATA ARCTICA-Tributalbum. Auch bei MARIUS DANIELSEN hatte sich Leadsänger Mikael Holst zwischenzeitlich mal wieder gemeldet (siehe hier). Es bleibt also bei einem 1-Album-Wunder. Noch…

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s