Special – Die Besten Power Metal-Alben des Jahres 2013

operadyse_waytoo_epic_full
Bild von Albino-Z auf Deviantart (Link)

Der alljährliche Kampf geht in eine neue Runde.

Allzu lang ist das Jahr 2013 nicht mehr – und doch gibt es noch einige hochkarätige Metal-Alben, die noch in den verbleibenden Wochen erscheinen werden. Die Frage ist: welche drei Alben werden es dieses Mal schaffen, einen Platz auf dem Siegertreppchen für sich zu beanspruchen ? Sind es Alben, die  bereits erschienen sind – oder wartet vielleicht doch noch das ein oder andere überraschende Highlight auf die Hörerschaft ? Klar ist nur, dass es auch dieses Jahr wieder ausreichend Stoff für Genre-Fans gab, und einige Alben es durchaus verdient hätten; zu den ‚besten‘ des Jahres zu gehören. Was natürlich wie immer eine äusserst subjektive Angelegenheit ist – und dennoch machen etwaige Listen dieser Art Spaß, und bieten Anlass für Diskussionen und / oder Streitgespräche. Werfen wir also einen Blick auf das, was schon da war – und das, was noch in den Startlöchern steht.

Im Jahr 2013 gab es vor allen Dingen einige sehr gute Power Metal-Alben – die man jedoch nicht unbedingt (und als Abschwächung) als unantastbare Meisterwerke bezeichnen könnte, die die Konkurrenz einfach in die Tasche stecken. Das schöne: alteingessene und noch junge Bands reichen sich hier die Hand, und ergeben so ein recht gemischtes Feld. Solche hochkarätigen, aber nicht ganz perfekten Alben kamen dieses Jahr beispielsweise von HELLOWEEN (STRAIGHT OUT OF HELL), STRATOVARIUS (NEMESIS) oder auch TIERRA MYSTICA (LAST HEIRS OF THE SUN). Diese werden schätzungsweise aber keine Medaille ergattern können, denn die Konkurrenz ist wie immer groß… die bisher hochkarätigsten und gleichzeitig überraschendsten (subjektive Meinung !) Power Metal-Alben dieses Jahres waren nämlich…

  • GLORYHAMMER mit TALES FROM THE KINGDOM OF FIFE – ein verdammt überraschendes Album in bester, beinahe altmodischer Fantasy-Manier; welches aber mit einer enormen Spielfreude und einer genialen Gesangsleistung aufwartete,
  • POWERWOLF mit PREACHERS OF THE NIGHT – so eingängig und vielleicht simpel gestrickt das Album auch ist,
  • DREAMTALE mit WORLD CHANGED FOREVER – als wahnsinnig qualitatives Comeback-Album, und
  • DERDIAN mit LIMBO – auch, oder gerade weil es sich um ein verdammt unterschätztes Album handelt.

bestof2013_powermetal_01 bestof2013_powermetal_02 bestof2013_powermetal_03 bestof2013_powermetal_04

Da hätten wir schon einmal vier Kandidaten – wobei festzustellen ist, dass keines der Alben eine Höchstwertung erhalten hat. Dennoch handelt es sich um überdurchschnittlich gute Power Metal-Alben; hier sollte wohl jeder zustimmen können. Doch 4 wären schon einer zuviel für das Siegertreppchen… das Problem ist, dass noch einige wahrscheinlich ebenfalls außergewöhnlich gute Alben hinzukommen werden. Diese werden nach der Einschätzung der Qualität geordnet aufgeführt:

  • OPERADYSE mit Pandemonium. Wenn das Album so werden wird, wie es die Hörproben und die erste Single versprochen haben, dann erwartet uns hier DAS absolute Highlight des Jahres. Jene französische Band hat schlicht einen unverwechselbaren, einzigartigen Klang; der sich erhaben durch alle Kompositionen zieht. Man darf gespannt sein…
  • KELDIAN mit OUTBOUND. Endlich ist es soweit, KELDIAN sind zurück… was genau das Album bringen wird, steht noch nicht fest – doch wenn es auch nur ansatzweise so gut wird wie das letzte, dann steht uns ein weiterer Aha-Moment ins Haus.
  • RHAPSODY OF FIRE mit DARK WINGS OF STEEL. Auch wenn unklar ist, wie genial RHAPSODY nach Turillis Ausstieg noch sind.
  • WISDOM mit MARCHING FOR LIBERTY. Selbst wenn das Album ähnlich simpel und eingängig werden wird wie der Vorgänger.

Und dann wären da natürlich noch all die Alben, die dieses Jahr schon erschienen sind, aber noch kein Review auf Oliverdsw.Wordpress erhalten haben. Vorschläge über das, was unbedingt noch angetestet werden muss, sind daher gerne gesehen ! Mit Ausnahme von MESSENGERS STARWOLF PT. I, das befindet sich schon in der heissen Testphase.

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s