Kinostarts Im Juni 2013: „World War Z“ | Poster & Trailer

world_war_z_poster_500

Originaltitel: World War Z
Regie: Marc Forster
Mit: Brad Pitt, Mireille Enos, James Badge Dale u.a.
Land: USA
Laufzeit: ? Minuten
FSK: Ab ? freigegeben
Genre: Horror / Thriller / Action
Tags: World War Z | USA | Brad Pitt | Zombies | Apokalypse | Überleben

Träge Zombies waren gestern.

WORLD WAR Z ist DAS kommende Zombie-Spektakel von Regisseur Mark Forster (DRACHENLÄUFER) – welches nicht nur mit einem markanten Star-Aufgebot (unter anderem Brad Pitt) auftrumpfen wird, sondern womöglich auch mit einer bisher unvergleichlichen inszenatorischen Qualität. Dabei basiert der Film auf dem gleichnamigen Buch von Max Brooks, welches bereits 2006 erschien. Die Frage ist, auf wen die Verfilmung hauptsächlich abzielt – auf Fans und Kenner des Buches, auf Zombie-Freunde; oder gar auf ein möglichst großes, allgemeines Kinopublikum ? In Anbetracht der großen Namen und des Budgets ist höchstwahrscheinlich (und wie so oft) letzteres der Fall – bleibt zu hoffen, dass man es möglichst nicht allen recht machen will, und sich der Film so vom Hollywood-Einheitsbrei abheben wird. Die Trailer sehen jedenfalls schonmal vielversprechend aus… Kinostart hierzulande ist der 27 Juni 2013.

Der neue, kürzlich erschienene zweite Trailer:

Der Vollständigkeit halber hier noch der erste Trailer, der bereits vor guten fünf Monaten erschien:

Sicher, Bilder wie das folgende (auch im Trailer zu sehen) machen ordentlich was her… aber wer weiss schon, ob das gute alte Hollywood-Motto Style over Substance auch in diesem Fall wieder knallhart durchgesetzt wird. In Sachen Zombiefilm & Co eine zusätzliche Herausforderung – denn gerade hier gestaltet es sich oftmals schwer, neue oder zumindest gut umgesetzte altbekannte Inhalte umzusetzen. Es bleibt spannend…

worldwarz_masses
worldwarz_promo

Advertisements

5 Gedanken zu “Kinostarts Im Juni 2013: „World War Z“ | Poster & Trailer

  1. *rülps* Mahlzeit! ^^ Ich bin solche Filme sowas von überdrüssig…Apokalypse, Weltkrieg, USA, Zombies auf Energy Drinks perfekt für die Generation Zappelphilipp denen die Handlung nicht schnell genug sein kann und IMMER das selbe und warum muss sich der Film schon wieder so ernst nehmen? Da schau ich mir lieber nochmal Doomsday an, geh schlafen oder hol mir einen…………Döner. xD

    Marc Forster ist aber auch nicht immer treffsicher…ja er hat Filme gedreht wie: Monster’s Ball (noch nicht gesehen, soll aber gut sein), Finding Neverland, Stranger than Fiction (auch noch nicht gesehen), Drachenläufer…aber wenn ich mir danach „Quantum of Solace“ (James Bond) anschaue…naja…es war nur einer der schlechtesten Bonds überhaupt…wollte es nur noch einmal gesagt haben^^ Wenn ich mir den Trailer ansehe kommt mir „Och nee…schon wieder Michael Bay?“ in den Sinn. Minimalismus ist in Hollywood schon immer ein Fremdword gewesen. Bigger…Better(?)/Badder…Dumber. Ich glaube ich wiederhole mich ständig, aber am Zustand hat sich nun mal nichts verändert. 🙂 Ich schaus mir irgendwann mal an, aber ich geb bestimmt kein Geld für aus.

    Gefällt mir

    1. Ich berichte dann mal, das könnte doch glatt der nächste Film sein; den ich mir tatsächlich im Kino ansehen werde^^

      Aber hast natürlich Recht… wo der Hype groß ist, ist die Qualität oftmals… Murks. Guten Appetit ! 😉

      p.s. Zombies auf Energydrinks… warum ist diese Idee noch nicht in einer entsprechenden Splatter-Komödie verwurstet worden ? Du solltest mal ein Drehbuch schreiben^^

      Gefällt mir

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s