PATHFINDER – Ready To Die Between Stars (Official Video)

Pathfinder_-_Ready_To_Die_Between_Stars_OFFICIAL_VIDEO.mp4_thumbs_[2013.01.13_21.32.45]

Oh; einstige Helden von PATHFINDER, warum nur…

Ja, auch als super-solide Symphonic Power Metal-Band, die bereits zwei hochkarätige alben an den Start gebracht hat; kann man seine Fans vergrätzen. Und das – zu allem Überfluss – auch noch mit einem offiziellen Video, welches eher gegenteilig ausgelegt ist. Schließlich riefen die ambitionierten Polen zu einer Teilnahme über Facebook auf, bei der weltweite Fans eine Textstelle aus dem Titel READY TO DIE BETWEEN STARS singen und kameratechnisch festhalten sollten. Besagte Aufnahmen sollten dann im neuen, nun vorliegenden Video eingebracht werden – was auch geschehen ist – nur irgendwie wirkt das Ganze eher albern und alles andere als erhaben. Ganz im Gegensatz zur (immer noch) sagenhaften Musik also.

Doch gehen wir einen Schritt zurück. Schließlich war die nun präsentierte Single nicht die, die eigentlich für ein Videorelease ausgewählt worden war. Der eigentliche Kandidat war nämlich der Titeltrack des gleichnamigen neuen Albums, FIFTH ELEMENT. Dieses sollte sinnig an das zuvor veröffentlichte, geniale erste Musikvideo der Band anschließen, LORD OF WOLVES. Wie das aussah ? Nun ja… verdammt gut:

Schließlich wirkt dieses episch angelegte Video niemals billig, plump oder in irgendeiner Art und Weise lächerlich – und wurde der präsentierten Musik absolut gerecht. Was aber ist dann geschehen ? Man kann nur munkeln. Ging der Band das Geld aus, war der Titeltrack einfach zu lang (immerhin knapp 9 Minuten) ? Wie dem auch sei, schließlich wählte man doch READY TO DIE BETWEEN STARS aus – einen guten Titel, dessen Videoumsetzung nicht der Rede wert ist, so miserabel fällt sie aus. Ein solches auf Witz und Banderleben (mit Live-Ausschnitten) getrimmtes Video kann man sich vielleicht nach einigen Jahren im Geschäft erlauben – doch nicht als Alternative zu einem eigentlich geplanten Video und als Anschluss an ein LORD OF WOLVES. Dass Konstantin Naumenko von SUNRISE ebenfalls (in einer eher plumpen Aufnahme) auftritt, tröstet in diesem Falle nicht.

Was das Ganze so ärgerlich macht, ist jedoch nicht nur die Gestaltung des Videos zum Song selbst – sondern vor allem auch das, was danach kommt. Das Video hat eine Spielzeit von über 12 (!) Minuten – bei einem 6-Minuten-Titel. Man sehe selbst, was sich PATHINDER dazu haben einfallen lassen… als eigenständiger Clip für polnisch sprechende vielleicht ganz witzig – doch nicht in dieser Form, bei der man dieselben Aufnahmen auch noch unzählige Male wiederholt und hintereinander geschnitten hat…

Dann doch lieber ein Video wie dieses… ich sage es immer wieder: engagiert mich.

Advertisements

Ein Gedanke zu “PATHFINDER – Ready To Die Between Stars (Official Video)

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s