GALDERIA – The Universality (Metal News)

Land: Frankreich – Stil: Melodic Power Metal – Label: Metalodic Records

Nach all den Jahren harter Arbeit nun endlich das Debütalbum.

GALDERIA sind vielen Power Metal-Fans schon seit längerem bekannt – schließlich haben die seit 2006 bestehenden, findigen Franzosen im Laufe der Jahre immer wieder für Überraschungen gesorgt; wenn auch auf einer eher unterschwelligen Ebene. Sei es auf Youtube, ihrer offiziellen Seite oder in speziellen Foren – sie kreierten teils epische Musikvideos mit deutlichem Weltraum- und Menschheitsbezug (gleichzeitig eines der Hauptthemen ihrer Musik), und boten ihre Alben (wie etwa PUISSANCE ET UNITÉ und ROYAUME DE L’UNIVERSALITÉ) dabei auch zum kostenlosen Download an. Für die wirklich große Bühnen, und einen größeren Hörerkreis aber reichte es offenbar noch nicht – bis 2010 die erste etwas offiziellere EP mit dem Titel RISE, LEGIONS OF FREE MEN (Review) erschien. Diese erhielt – verdientermaßen – durchweg gute Kritiken, und liess Power Metal-Fans aller Herren Länder aufhorchen.

Denn nicht nur, dass der Band ihr ganz spezieller, ureigner und glücklicherweise Fan-orientierter Charme erhalten blieb – auch die Produktionsqualität wirkte nun erstmals über jeden Zweifel erhaben. Somit war der Weg zum 29. November 2012 geebnet – der Tag, an dem THE UNIVERSALITY erscheinen sollte, GALDERIA’s erstes offizielles Album. Der Stichtag war demnach erst gestern – es bleibt zu hoffen, dass sich das Label Metalodic Records als Glücksgriff erweist, und die Jungs endlich mal vernünftig promoted werden. Dass es sich lohnt, steht nach dem Potential der EP eigentlich so gut wie fest – ein Review wird genaueres zeigen, sobald das Album auch Oliverdsw.Wordpress vorliegt. Bis dahin: unite, metal brothers !

Advertisements

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s