EVANGELION 3.0 – Die Ersten 6 Minuten. EPIC WIN + Ersteindruck

Der aktuellste Mindfuck für alle EVANGELION-Fans.

Oh… mein… Gott. Oder sollte man vielleicht eher sagen… oh, Herr von und zu Hideaki Anno… die Überraschung ist Ihnen definitiv gelungen ? Pünktlich zum japanischen Kinostart von EVANGELION 3.0 – YOU CAN (NOT) REDO zeigte der japanische TV-Sender Nippon Television Network heute ein exklusives Special, mit dem wohl niemand so richtig rechnen konnte. Ohne die Inhalte bisher auch nur ansatzweise ‚verarbeitet‘ zu haben, muss man es einfach noch einmal sagen: ja, die ersten (knapp) 6 Minuten von EVANGELION 3.0 wurden bereits gezeigt ! Ein Spektakel, welches ein heftiges Internet-Lauffeuer entfachte und trotz der relativ kurzen Zeitspanne seit der Ausstrahlung bereits zahlreiche Diskussionen gedeihen ließ.

Bevor allerdings an dieser Stelle weiter berichtet werden kann, sollte man vorsichtshalber erwähnen, dass eine wie auch immer geartete Spoilergefahr durchaus besteht. Wer sich die Spannung bis zum deutschen Release also zu 100% erhalten möchte, sollte lieber keinen Blick riskieren – andererseits, welcher EVANGELION-Fan kann in so einem Fall schon beherzt nein sagen ? Richtig. Und deshalb gilt es, das Gezeigte (sicherlich mehrmals) zu verköstigen und schon einmal munter darauf loszuraten, was uns als Zuschauer alles im neuen Teil des weltweit erfolgreichen EVA-Franchises erwarten wird. Wer steuert die neuen EVA’s, gibt es wichtige neue Charaktere ? Werden Shinji und Kaworu sich einander näher kommen, und was hat man bei SEELE dieses Mal alles in petto ?

Das heitere Ratespiel geht also los. Während japanische Fans allerdings schon heute Antworten erhalten können (im EVA-typischen Sinne, versteht sich), müssen wir Europäer uns noch etwas gedulden. Wobei dieses ‚etwas‘ leicht gesagt respektive niedergeschrieben ist – tatsächlich werden wohl noch einige Monate ins Land ziehen bis sich hierzulande etwas bewegt. Die Versuchung ist umso größer, sich bereits vorab im Internet auftauchende Versionen anzusehen; wie sie auch nach den ersten Aufführungen von EVANGELION 2.22 zu finden waren. Hier muss ein jeder für sich selbst entscheiden – es ist nicht immer leicht, die Neugier im Zaum zu halten. Andererseits: was ist schon ein mickriges Youtube-Video (typischerweise im Kinosaal mit einer Handykamera gefilmt) im Vergleich zur erwartenden visuellen und akustischen Erhabenheit auf der Heimkinoanlage ? Es gilt, so lange wie möglich durchzuhalten.

Und, was ist denn nun mit dem Inhalt des besagten, exklusiven Vorab-Videoclips ? In der Tat ist dieser erst einmal… überwältigend. Ganz eindeutig lässt sich das Gezeigte noch nicht zuordnen, doch Anlässe zu Spekulationen gibt es allemal. Zwar lassen sich die neuen Elemente der vorherigen Trailer noch nicht in diesen 6 Minuten wiederfinden, dafür gibt es allerdings eine erste handfeste Auseinandersetzung. Diese findet offensichtlich zwischen Asuka und einem Engel statt – nur um was es dabei genau geht (der Engel entsteht aus einem merkwürdigen Gebilde heraus), und welche Rolle Shinji hierbei spielt (Asuka’s Ausruf), kann man derzeit nur erahnen. Mindestens solange, bis englische Untertitel zur Verfügung gestellt werden – der Clip wurde natürlich in der Originalversion gezeigt. Ebenfalls diskutabel ist momentan auch die Videoqualität – klar ist, dass während der Umwandlung des HD-Fernsehformats Verluste entstanden sind. Unklar ist allerdings, ob es sich bei diesen 6 Minuten tatsächlich um die Endfassung (wie sie im Kino gezeigt wird) handelt – oder um eine frühere Rohfassung.

Wie dem auch sei und wie man darüber denkt – heute ist ein großer Tag für EVANGELION und alle Fans. Achtung, Spoiler – es folgt der Clip !

Advertisements

12 Gedanken zu “EVANGELION 3.0 – Die Ersten 6 Minuten. EPIC WIN + Ersteindruck

  1. P.s. – weiss jemand (oder Du, Andreas; wenn ich Dich gerade mal als Experten ‚an der Strippe‘ habe), was es mit folgendem Bild auf sich hat, welches am Ende einer der EVA-TV-Spots gezeigt wurde ?

    Ich meine WTF… eigens erstellte Animation oder vollkommen EVA-unrelated ?

    Gefällt mir

  2. Hi, bin dank Eva über Deinen Blog gestolpert. Danke für den Clip.
    Was den Inhalt angeht, denke ich, dass mit dem kreuzförmigen Container versucht wird einen lebendigen Engel zu fangen (wie in Magmadiver), aber offensichtlich geht es schief. Anscheinend findet der Kampf im Orbit statt (wie beim Kampf gegen Arael, Ep. 22), aber die ganze Welt darunter ist rot, so wie nach dem TI. Sehr geil alles. Und der rosa Eva, in dem Mari sitzt. ICh bin sehr gespannt.

    Und jetzt arbeite ich mich durch Deine Texte. Bin gespannt. 🙂
    LGA

    Gefällt mir

    1. Hey Andreas – freut mich, dass Du hier bist ! 🙂

      Nun, ich habe mir den Clip nun auch endlich mit (englischen) UT ansehen können… wobei ich es eigentlich vermeiden wollte, schon jetzt wieder derart ‚tief‘ in das EVA-Universum einzusteigen. Schließlich dauert es noch eine Weile, bis man sich hierzulande offiziell + deutschsprachig + qualitativ ein genaueres Bild machen kann. Das wird dann wohl wieder einmal zu Ausschweifungen a’la dem 2.22-Beitrag in meiner Philosophie-Abteilung führen – solltest mal reinschauen, sofern noch nicht geschehen 😉

      Zuerst dachte ich auch so wie Du, a’la: ein Engel wird in einem Gefäß gefangen und soll zur Erde transporiert werden. Dann aber kann er sich befreien, und der dargestellte Kampf beginnt. Aber warum sollte Asuka dann plötzlich baka Shinji rufen; und Kaworu ihn sogar noch (beim Anblick des in die Atmosphäre eintretenden Evas samt Kreuz-Kapsel) begrüßen… verdammt, was ist hier los ?^^

      Steckt Shinji etwa in diesem Teil, und wenn ja; warum zum Teufel ? Hast Du diesbezüglich schon weiteres herausfinden können ? Eigentlich will ich es ja noch gar nicht wissen, aber was soll man machen… bleiben ja noch genügend Spoiler offen 😉

      MfG, Oliver

      Gefällt mir

      1. Hehe, ja, habs mir schon „komplett“ durchgelesen. Bin ein bisschen enttäuscht von der Story (das erste Mal bei Eva), aber wahrscheinlich isses anders, wenn man es dann selbst gesehen hat.
        Wenn Du wirklich was wissen willst, dann sag einfach, aber entscheiden musst Du Dich. Ich will Dir ja nix versauen. Aber lustig, dass Du am Anfang auch so gedacht hast, wie ich.

        Btw, kennst Du Adrian Mole? Deine Biographie erinnert mich sehr an ihn, und da Du ja ziemlich belesen scheinst. 😉

        Gefällt mir

        1. Also das was ich gesehen habe war so eine Art Script mit den ersten 6 Minuten, und danach noch einigen späteren Szenen mit Kaworu (denke ich, ganz genau wollte ich nicht hinschauen). Gibt es denn inzwischen schon eine komplette Niederschrift des Filminhaltes mit allen Dialogen ? Nicht, das ich es sie mir komplett durchlesen würde, aber man muss ja auf dem neuesten Stand bleiben 😉

          Ansonsten… warum Shinji in dieser merkwürdigen Kapsel steckt, würde ich schon gerne wissen. Aber nur, wenn dies nichts mit dem Ende (von Eva 3.0) zu tun hat, und ohnehin nach den ersten 6 Minuten aufgeklärt wird. Stimmt es etwa, dass 14 Jahre ins Land gegangen sein sollen (habe ich irgendwo aufgeschnappt) ? Verdammt, dass Herr Anno es uns nicht leicht machen würde war abzusehen, doch zumindest hätte ich erwartet dass der dritte Teil eher am Ende des zweiten ansetzt, denn schließlich blieb auch hier noch einiges offen…

          Kaworu kommt engelsgleich (im wahrsten Sinne des Wortes) vom Mond herabgestiegen, stoppt den Prozess des TI mit der / einer Lanze… und nun ? Fragen über Fragen…

          Adrian Mole sagte mir bisher nichts, aber Danke für die Erwähnung möglicher Parallelen^^ ! Werde mich mal etwas genauer damit auseinandersetzen, sofern es mir Raum und Zeit zugestehen.

          MfG, Oliver

          Gefällt mir

          1. Moin,
            ich glaube, wenn Du weißt, wer Adrian ist, bist Du vielleicht nicht mehr so dankbar. 😛

            Genau das, was Du sagst, ist das ,was mir missfallen hat. Diese 14 Jahre (stimmt übrigens)… was soll sowas? Also, Shinji ist in EVA-01, und der ist in dem Kreuz-Container. Der wurde übrigens vom Mond geholt, warum auch immer. Und während der Aktion tauchte dann ein neuer Engel auf. (Leider auch so ne Sache, der Engel wird einfach beseitigt. Zu dem Zeitpunkt in der Serie waren die Engel doch schon derartig weit entwickelt, dass sie nicht mehr einfach so zu besiegen waren!) Und ganz blöd: der TI wurde anscheinend nicht gestoppt, sondern hat stattgefunden. Das passt gar nicht zum Ende von 2.22, aber wahrscheinlich ist der End of Eva TI was anderes, als das, was im Film passiert ist. Für mich persönlich sind das im Moment aber einfach noch zu viele „???“.

            Gefällt mir

            1. OMG… das klingt ja schon einmal… interessant. Aber irgendwie auch ein wenig unnötig. Ist EVA denn nicht schon komplex genug ? Wenn 14 Jahre ins Land gezogen sind stellen sich plötzlich ganz neue Fragen… warum sind die Kinder (Asuka, Kaworu) nicht gealtert ? Warum haben sie Shinji so lange ’schlafen‘ lassen im EVA ? Und warum können sie ihn gerade jetzt befreien ? Was ist in der Zwischenzeit passiert, sind keine neuen Engel aufgetaucht ? Somit stelle ich gerne noch ein paar mehr ????? zu Deinen ??? 😉

              Dass der Engel so leicht zu besiegen war lag offenbar an Shinjis (immer noch vorhandener ??) Kraft… diese Art Strahl ging ja vom Kreuz aus, evtl. eine Art ‚Seelenstrahl‘ ^^ ? Und danke für die Antwort ! MfG

              Gefällt mir

              1. Ei der Daus! Da ist man ein paar Tage nicht da und schon wird man von neuen Infos überschwemmt ^^ Ich für meinen Teil bin da extrem skeptisch mit den „14 Jahren“? Das wäre einfach zu fern ab von NGE und der Gedanke dabei, dass die Charaktere während der Zeit nicht altern und kein Engel auftaucht?! Aller höchstens ein durch den Thrid Impact ausgelöster 14 Jähriger Stillstand des gesamten Universums? kaum nachvollziehbar.. Höchstens viel komplizierter 😛

                Habe übrigens auf verschiedenen Video-Plattformen die ersten Ausdrücke der Zuschauer nach dem Kino gesehen.. Also wenn man von denen ausgeht, soll es mehr als nur ein Mindblow/Mindf*ck gewesen sein.

                Ich warte einfach nur auf die verdammte DVD um zu sehen, womit uns Herr Anno wieder stutzig macht! ^^“

                Was meint ihr eigentlich? Denk ihr, dass das alternativ Ende (1997) eine Rolle im Final spielen wird?.. Natürlich nur auf Spekulationsbasis versteht sich ^^

                Gefällt mir

                1. Hi. Ich glaube, ohne 3.0 gesehen zu haben, ist es schwierig was zu FINAL zu sagen. Von der Zusammenfassung, die ich gelesen habe her, gäbe es so viele verschiedene Arten das Ende aufzulösen. Aber die einzige Möglichkeit, mit der ich gern rechnen möchte, ist die, die ich nicht kenne. Soll heißen: Ich hoffe, Anno widersetzt sich sämtlichen Erwartungshaltungen und erfindet ein Ende so neuartig, wie es damals das Ende der TV-Serie war. Wobei… das wäre ja auch schon wieder eine Erwartungshaltung!^^
                  Ich würde persönlich gern wissen, wohin der Kampf gegen die Engel läuft, aber mit einer Antwort brauch ich bei EVA eigentlich nicht rechnen.

                  Gefällt mir

  3. Yeah! Bin super aufgeregt welche atemberaubende Szenen wir diesmal aufgetischt bekommen!
    Was mich ganz stark bewegt hat, war der neue Trailer und dessen neuer Soundtrack der einfach unglaublich tiefgreifend war. Wie man es von dem guten alten Herr Sagisu kennt ;).

    Naja auf jeden Fall ist es nichts neues das wir „arme“ Europäer noch ein Stück warten müssen. Wobei mich nicht der Release-Termin besorgt, sondern die Synchronstimmen. Denn leider ist es schon all zu oft vorgekommen, dass die Stimmen nach der Zeit ausgetauscht wurden und das wäre echt extrem traurig. Vor allem da die deutschen Stimmen (die meiner Meinung nach sehr gut sind), seit den NGE Zeiten dabei sind.

    Ich bedanke mich auf ein neues für die Mühe und Sorgfalt. Echt super geschrieben!
    Keep it up! 🙂

    Gefällt mir

    1. Dem kann ich nur zustimmen. Wäre durchaus schade, wenn die Synchronsprecher wechseln würden – wenigstens die beiden neuen EVA-Filme (3+4) sollten unbedingt noch mit den guten ‚alten‘ stattfinden, falls danach noch etwas kommen sollte… who knows^^

      Die Musik wird wohl wieder einmal meisterlich, da hast Du natürlich Recht. Da kommt einem schnell ein wohliges Gänsehaut-Gefühl… verdammt schnell ! Frage mich immer, wie Herr Sagisu es schafft, sich immer noch ein Stückchen zu steigern. Der 1.0 Soundtrack war schon gut, der 2.0 GRANDIOS und der kommende… oh mann.

      Noch einmal Dankeschön für Deine Partizipation hier. 🙂

      Gefällt mir

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s