DRAKKAR – When Lightning Strikes (Metal News)

Bandherkunft: Italien – Musikalischer Stil: (Neoclassical) Power Metal

This is our vow… We’ll never bow !

Ohne überhaupt auf die Musik selbst einzugehen hat es ja schon fast etwas episches: ganze 9 (!) Jahre sind seit dem letzten DRAKKAR-Release vergangen. Was haben die Italiener bloss in all der Zeit gemacht ? Und vor allem: haben sie dem in ihrem Land sehr präsenten Power Metal-Markt zwischenzeitlich Gehör geschenkt ? Schließlich ist in der ganzen Zeit eine Menge passiert – es gab jede Menge durchschnittliche Releases, aber eben auch waschechte Granaten, die es sofort in die weltweiten Bestenlisten geschafft haben. Werden DRAKKAR noch mit den anderen Größen der Power Metal-Szene mithalten können, werden sie eher auf Tradition oder aber auf einen ganz neuen Sound setzen ? Einige Rezensenten konnten diese Frage bereits für sich und die Welt beantworten, das gemeine Fussvolk kommt diesen Januar (am 16ten !)  in den Genuss des neuen Albums mit dem Titel WHEN LIGHTNING STRIKES.

Wie gerne erinnere ich mich da an die gute alte Zeit, in denen ein kräftiges ERIDAN FALLS durch meine Boxen rauschte… immer und immer wieder. Oder ein fulminantes THE VOICE OF THE WIND, ein brachiales DRAGONSHIP, oder… wobei, und beileibe: das tut es auch heute noch. GEMINI ist bis heute einfach das beste Werk der Band – da lasse ich mich auf keine Diskussion ein ! Aber vielleicht wird das ja mit dem kommenden Album ein klein wenig anders… mir würde es schon reichen, wenn es sich zumindest mit GEMINI messen kann. In gewissen, flexiblen Massstäben selbstverständlich – dass die Jungs nicht mehr so klingen wie damals sollte jedem klar sein. Ihre aktuelle Konkurrenz ist allerdings auch nicht von schlechten Eltern: aus Italien kam kürzlich das neueste ANICENT BARDS-Release, und aus den nordischen Gefilden das epische Mammutwerk von DRAGONLAND…

Nun, an dieser Stelle soll nun nur noch der kurze Alben-Teaser erwähnt werden… falls es auf Oliverdsw.Wordpress zu einem späteren Zeitpunkt ein ausführliche(re)s Review zum aktuellen Album der Band geben wird (was wahrscheinlich ist), wird an dieser oder anderer Stelle darauf hingewiesen. Wie immer gilt der Aufruf an alle Leser: Bewerten, Kommentieren, Abonnieren !

Und nicht vergessen: DRAKKAR aktualisieren ihre Facebook-Seite regelmäßig – hier klicken !

Advertisements

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s