Produkt-Review | Rezension | Testbericht: „Sexergy Premium Energy Drink Cherry Classic“

Klicken Für Eine Großansicht…

Sexergy – kein anderer Name eines Energy-Produktes wirkt so auffällig wie dieser. Ob er auch entsprechend anziehend wirkt, muss ein jeder für sich selbst entscheiden – denn man könnte den Köpfen hinter dieser Idee auch eine relative Plumpheit nach dem Motto „Sex Sells“ unterstellen. Zusätzlich zu dem Produktnamen, der durch den Zusatz Cherry weitaus mehr Käufer ansprechend dürfte als ein gewöhnlicher Energydrink ohne Zusatzaromen, kommt das Getränk in einer recht stylischen Aufmachung daher. Eine schwarze, kleine aber feine Dose; mit ein paar geschickt platzierten, dezenten Rot-Tönen – wobei auch der Verschluss in dieser Farbe gehalten ist. So lassen sich gewisse Ähnlichkeiten zur Schwarzen Dose 28 nicht verhehlen – beide Dosen wirken grundsätzlich minimalistisch designt, und besitzen lediglich ein Mini-Artwork als Produktbild über dem Schriftzug.

Doch wie verhält es sich mit dem wichtigsten Punkt, dem Geschmack ? Während man bei der Schwarzen Dose 28 ausschließlich auf natürliche Inhaltsstoffe setzt, handelt es sich bei Sexergy um einen der eher handelsüblichen Energydrinks (trotz Kirscharoma). Das heisst, der Inhaltsstoff Taurin gilt als „Hauptmotor“ für die angepriesene, muntermachende Wirkung – für das zusätzliche Kirscharoma sorgen Konzentrate aus Säften. Besehen wir die Zutatenliste um eine vollständige Gewissheit zu haben:

  • Wasser, Zucker, Sauerkirschsaft aus Sauerkirschsaftkonzentrat (8%), Taurin (0,38%), Holunderbeersaft aus Holunderbeersaftkonzentrat, Säuerungsmittel Citronensäure, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Glukose-Fruktose-Sirup, Säureregulator Natriumcitrat, Aroma: Koffein, Guarana-Extrakt, Aromen: Inosit Vitaminmischung: Niacin, Panthothenat, Vitamin B6, Vitamin B 12

Man sieht – allein von den Zutaten her weiss der Sexery-Energydrink nicht viel neues zu bieten. Bis auf die Saftkonzentrate, die für den (noch nicht ganz so üblichen) Kirschgeschmack sorgen sollen – jedoch muss man schnell und leidlich feststellen, dass es damit nicht wirklich viel auf sich hat. Denn Sexergy schmeckt äusserst künstlich, künstlicher noch als die Produkte der Konkurrenz – so gerät das zusätzliche Kirscharoma zu einem Eigentor. Taurin-, Koffein- und Guaranazusätze bewegen sich auf einem normalen Niveau, was den Energydrink weder besonders kräftig noch besonders „mild“ macht. Über die Wirkung solcher Drinks lässt sich bekanntlich streiten – diese fällt nun einmal von Mensch zu Mensch unterschiedlich aus. Doch in dieser Hinsicht macht der Sexergy-Drink nichts falsch – für wen andere Energydrink eine aufputschende Wirkung haben, der sollte eine ähnliche auch mit diesem Getränk spüren – wenngleich die Portionierung in der 250-ml Dose nicht gerade besonders großzügig ausfällt.

Leider gibt es weitere Geschmacksaspekte, die das Sexergy-Produkt zu einer kleinen Mogelpackung machen – denn hinter dem innovativ wirkenden Namen und dem edlen Design verbirgt sich letztendlich ein absolut unspektakulärer, typischer Energygeschmack – wie bereits erwähnt, mit einem äusserst merkwürdig-künstlich schmeckenden Kirscharoma. Weiterhin scheint es, als „prickele“ dieses Getränk nicht so wie vergleichbare – der offenbar etwas geringere Kohlensäuregehalt sorgt dafür, dass es einem einstweilen so vorkommt, als sei hier – auch geschmacklich – die Luft raus. Nun noch zu den Nährwertangaben:

Nährwert pro 100ml:

  • Brennwert 201 kJ / 47,4 kcal
  • Eiweiß < 0,5 g
  • Kohlenhydrate 11,1 g
  • davon Zucker 11,1 g
  • Fett < 0,1 g

Man sieht, dass auch in diesem Fall nicht auf einen hohen Zuckeranteil verzichtet wurde – mit 47 Kalorien bewegt sich der Sexergy-Drink allerdings auf einem für Energydrinks üblichen Niveau. Jedoch, und um zu einem Fazit zu kommen, darf ein letzter markanter Aspekt nicht unerwähnt bleiben: und das ist zweifelsohne der Preis. Mit (Derzeit) recht satten 1,49 Euro pro Dose und 250 ml (beim Discounter) handelt es sich um einen der teureren Energydrinks. So ist das eben, wenn man für den „aufregenden“ Namen mitbezahlt – wer sich davon blenden lässt, hat das dementsprechende Nachsehen. Ein Produkt, dass zweifelsohne als „Blender“ bezeichnet werden kann – von der Qualität und vom Geschmack her wirkt der Begriff Premium Energy Drink absolut deplatziert.


20button

Advertisements

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s