Produkt-Review | Rezension | Testbericht: „Bad Heilbrunner Kopf-Entspannungs Tee“

Ein neues Gesicht im Arzeitee-Regal…

Ein Produkt, wie für viele Tee-Genießer geschaffen ? Im Arzneitee-Sortiment von Bad Heilbrunner findet sich seit kurzem eine neue Teesorte, die wie geschaffen dazu ist ein weitläufiges Interesse zu erwecken. Aber: handelt es sich wirklich um einen neuen, einzigartigen Tee – oder ist das Versprechen ein nicht haltbares ? Schließlich werden heute viele Teeprodukte nicht mehr mit der damals üblichen vereinfachten Bezeichnung angeboten, gerade wenn es sich um Mischsorten handelt. Der Teetrinker von heute ist eben modern, und möchte ein entsprechendes Tee-Erlebnis zelebrieren. Die Produktpalette ist dementsprechend vielfältig und suggeriert, immer den richtigen Tee zur richtigen Stimmung zu erwischen. Ob nun Schlechtwetter-, Teamwork– oder Kindertraumland-Tees – die Produkt-Palette ist vielfältig. Ein Kopf-EntspannungsTee war bisher aber noch bei keiner Marke dabei. So ist das Sortiment von Bad Heilbrunner um einen speziell auf eine „Problemzone“ zugeschnittenen Tee erweitert worden. Neben Grippe-, Magen– und Erkältungstees gibt es nun also erstmals einen Tee für’s Köpfchen. Aber… wie schmeckt der, und was steckt überhaupt drin ?

Diese Teesorte gehört wie alle anderen Bad Heilbrunner-Produkte zur Produktkategorie der sogenannten frei verkäuflichen Arzneimittel. Sie lassen sich also in jedem Supermarkt finden, wenn auch zumeist in einer gesonderten Abteilung (nicht bei den regulären Tees). Die Zutatenliste fällt dabei zwar relativ „harmlos“ aber doch recht bunt gemischt aus:

  • Pfefferminze (42 %)
  • Grüntee (20 %)
  • Melisse
  • Süßholzwurzel
  • Guarana
  • Lavendelblüten
  • Mädesüßkraut (5 %)
  • Weidenrinde (5 %)
  • Kolanüsse

Die offizielle Beschreibung gibt Aufschluss über die möglichen Wirkungen der Inhaltsstoffe: „Wer kennt die Anspannungen nicht, die unseren Lebensalltag negativ beeinflussen […] Befreien Sie sich davon mit dem Bad Heilbrunner®Kopf-EntspannungsTee. Das ätherische Öl der Pfefferminze in der Kräutermischung gibt Ihnen ein entspanntes Gefühl. Melisse und Lavendel tragen zur Besänftigung bei. Grüntee, Guarana und Kolanüsse stimulieren und vitalisieren gleichzeitig auf eine sanfte Art“ (Quelle: http://www.bad-heilbrunner.de).

Und tatsächlich ist es kein Geheimnis, dass die Inhaltsstoffe an und für sich durchaus positive Wirkungen auf Körper und Geist haben können. Wenn auch sicherlich keine deutlich merkliche – so ersetzt der Kopf-EntspannungsTee nicht die Kopfschmerztablette, wenn es mal wirklich ernst sein sollte. Wenn man diesen Tee verköstigt, sollte man sich also in erster Linie auf den Geschmack fokussieren – denn der fällt in der Produktreihe der Gesundheits-Tees absolut positiv auf. Den wie immer nur vermeintlich heilenden, doch aber wohl mitunter lindernden positiven Effekt für Körper und Geist gibt es – sofern man Glück hat – noch als Dreingabe obendrauf. Denn zumindest bei einer Rang-und-Namen-Marke wie Bad Heilbrunner kann man sich sicher sein, dass die Inhaltsstoffe sorgfältig ausgewählt werden und die Tees keine unnötigen Inhaltsstoffe beinhalten – gesund ist so ein Tee (wie das Tee-Trinken im allgemeinen) also allemal.

Der Geschmack kommt recht frisch und vitalisierend daher – allerdings, wer keine Pfefferminze mag, der wird an diesem Tee keinen Gefallen finden. Denn die 42% Pfefferminze in den Inhaltsstoff-Angaben kommen nicht von ungefähr, man schmeckt dies auch direkt. Doch gerade für solche, denen reine Pfefferminz-Tees einfach zu wenig „Pepp“ oder geschmackliche Diversität bieten, für die könnte dieser Tee genau das richtige sein. Ob nun mit einem Stückchen Zucker oder nicht – mehr wird in jedem Fall nicht benötigt, denn dem Tee wohnt schon von Haus aus eine gewisse Grundsüße + Würze inne, sodass im Endeffekt ein durchaus blumig-würziger Gesamteindruck entsteht. Gerade die sonst eher seltenen Inhaltsstoffe (zumindest bei Tees) wie Guarana, Kolanüsse und Weidenrinde machen dabei den Reiz dieser Sorte aus – man erahnt während des Trinkens zwar nur einen Hauch davon, doch haben gerade diese Stoffe die potentiell größte Wirkung auf den Körper. Zum einen belebend und vitalisierend (ähnlich einem Energy-Drink, nur um ein vielfaches gesünder und bekömmlicher), zum anderen leicht schmerzlindernd (Weidenrinde). Kommen wir also zu einem Fazit, dargestellt in Form von Plus- und Minuspunkten.

Pluspunkte:

  • Preis-Leistung
  • Geschmack
  • Bekömmlichkeit
  • Inhaltsstoffe
  • Potentielle Wirkung
  • Design und Aufmachung der Verpackung

Minuspunkte:

  • Als „Arzneitee“ generell etwas abgeschlagen vom regulären Tee-Sortiment
  • Nur 8 Beutel pro Schachtel

Alles in allem ein durchaus hervorragender (Arznei-)Tee zum kleinen Preis – solange man nicht wie auf der Packung angegeben die tatsächlichen 3-5 Tassen pro Tag konsumiert – und mit einem würzig-frischen Aroma. Zur Unterstützung bei Wetterfühligkeit sicher nicht verkehrt, wenngleich damit keine allzu große positive Gegenwirkung erzielt werden kann. In solchen Fällen gilt vorrangig weiterhin: viel trinken, und wenn möglich, sich viel bewegen. Und wenn gar nichts mehr geht (beispielsweise bei einer Migräne-Attacke aufgrund Wetterumschwung), dann sollte man vielleicht doch lieber zur Hausapotheke greifen. Gesamtnote: 2+ !

Übrigens: der Bad Heilbrunner Kopf-EntspannungsTee wurde von den Verbrauchern zum Produkt des Jahres 2011 gewählt ! (Quelle)


80button

Advertisements

Über Kommentare Freut Sich Jeder.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s