Oliverdsw’s Bio # 8a | WO IST DENN HERR S. ABGEBLIEBEN ?

Eine Frage, so mysteriös wie die nach dem Second Impact ?

Immerhin: ja, in gewisser Weise schon. Denn man muss feststellen, dass die kindliche Wahrnehmung noch immer eine andere ist als die von Erwachsenen. Es kann also durchaus sein, dass mich einige Kinder vermissen werden und sich ob meines Verbleibes wundern. Oder aber, sie vergessen mich ebenso schnell wie sie mich als Erzieher lieb gewonnen haben – das ist ebenfalls möglich, aber (dann) gewiss kein Vorwurf.

Zur den Hintergründen: ich war 4 Monate lang in einer Ganztagsschule in Wolfsburg eingesetzt. Dort war ich im Rahmen der pädagogischen Nachmittagsbetreuung als FSJ-Leistender tätig, und betreute mit weiteren Teamkollegen über 200 Kinder (von Klasse 1-4).

So abrupt mein dortiges Arbeitsverhältnis nach außen hin endete, so zeichnete es sich im privaten doch bereits einige Wochen vorher ab. Die Gründe sind vielfältig – doch hauptsächlich lag es an den Differenzen, die ich mit der Stadt Wolfsburg (dem Träger des freiwilligen sozialen Jahres) hatte, und den wie immer leidlichen finanziellen Aspekten. Der Dank der Kinder (ungefähr: Wahnsinn, ein Mann – und noch dazu kein strenger !) glich zwar vieles aus; aber eben auch nicht alles.

So fällt es mir einerseits leicht, mit diesem Kapitel abzuschließen (eben aufgrund eben genannter Gründe), doch andererseits auch etwas schwer. Schließlich könnte man sich nun auch Vorwürfe machen nach dem Motto, dass man die Kinder „im Stich gelassen“ hätte. Was natürlich Unfug ist, zumal dieses Gefühl auch nach den kompletten 12 Monaten aufgekommen wäre – aber gegen derartige (Selbst-)Vorwürfe ist man nun einmal kaum gefeit. Zumindest in dieser Hinsicht; denn ansonsten bin ich der Meinung, dass ich die 4 Monate sinnvoll investiert und sozial-unterstützend agiert habe. Um das eigentliche Team mache ich mir weniger Sorgen, denn die werden das Ding schon schaukeln.

Doch wenn ein Arbeitsverhältnis (vorzeitig) endet, dann geschieht das meist nicht ohne Grund – und beide Seiten müssen die Tatsachen akzeptieren. Etwas schade ist, dass ich mich nicht wirklich von den Kindern verabschiedet habe, verabschieden konnte – denn dafür ging letztendlich doch alles rasend schnell. Sollte dennoch der Wunsch bestehen mich zu kontaktieren, so kann das gerne über diesen Blog hier geschehen.

Ich kann nur mit folgenden Worten schließen… ich bedanke mich für die Zeit in der Schule, und wünsche allen Schülern und deren Eltern alles Gute auf dem weiteren Lebensweg.

Advertisements

2 Gedanken zu “Oliverdsw’s Bio # 8a | WO IST DENN HERR S. ABGEBLIEBEN ?

Zögert bitte nicht, einen Kommentar zu hinterlassen.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s